Z2844 Handdruck mit Modeln

In Kooperation mit dem Fränkischem Freilandmuseum Fladungen

Es werden Leinen, Baumwolle, Seide oder auch Papier mit handgestochenen Modeln aus harten Hölzern bedruckt. Neben dem historischen Hintergrund vermittelt das Seminar auch Basiswissen über Gestaltung und Farblehre.
Doch im Vordergrund steht das Drucken. Die Kursleiterin berät die Teilnehmer individuell zur Verwendung einzelner Modeln oder zur Farbauswahl. Tischdecken, Servietten, Kissenhüllen, Schürzen etc. lassen sich so individuell mit modernen und traditionellen Mustern gestalten. Nach Fixierung durch Bügeln sind die Farben waschecht. Bedruckt werden kann jeder helle Baumwoll- oder Leinenstoff. Bitte gewaschen (ohne Weichspüler) und gebügelt (nicht gestärkt!) mitbringen. Es kann aber auch jegliches Papier bedruckt werden. Zur Verfügung stehen historische und moderne Modeln in großer Anzahl sowie viel verschiedene Farbtöne. Spezielle Farbwünsche bitte mit der Kursleitung absprechen!
Es wird keine festgelegte, gemeinsame Mittagspause geben, jeder kann selber entscheiden, wann und wie er eine „kreative Auszeit“ nimmt.
 
Bitte mitbringen: Malkleidung / Schürze, Zeitungspapier, Stoff oder Papier zum Bedrucken, mehrere neue Küchenschwämme, Einweg-Gummihandschuhe, Stoffreste für Probedrucke, Brotzeit/Getränke.
 
Materialkosten (bitte direkt bei der Kursleitung bezahlen): 25 € (Farbe, Modelnutzung)


Information: Mitzubringen: Malkleidung / Schürze, Zeitungspapier, Stoff oder Papier zum Bedrucken, mehrere gelbe Küchenschwämme, Einweg-Gummihandschuhe, Stoffreste für Probedrucke, Brotzeit/Getränke.


Leitung: Beatrice Rose-Ebel

1 Tag, 24.06.2018
Sonntag, 10:00 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
Freilandmuseum, Bahnhofstr. 19, 97650 Fladungen, Aktionsscheune Hof Leutershausen, Museumspädagogisches Zentrum
54,00
zzgl. Materialkosten ca. 25 €, keine Ermäßigung 
Belegung: