A3900 Die Krankheitsbilder Demenz und Depression verstehen

In Kooperation mit "Gerontopsychiatrische Vernetzung Main-Rhön"

Ereignisse aus der Vergangenheit, schöne Erlebnisse mit der Familie, bedeutsame Erfahrungen im Berufsleben – all das wird von Demenzerkrankten sehr lange erinnert. Das was gestern oder letzte Woche passiert ist, jedoch häufig nicht mehr. Was genau heißt es nun, an einer Demenz zu erkranken, wann wird das Vergessen bedenklich und worauf ist im Umgang mit Demenzerkrankten zu achten? Häufig ist auch eine Veränderung der Stimmung in diesem Zusammenhang zu beobachten: plötzlich besteht kein Interesse mehr am wöchentlichen Stammtisch, Chor oder Kegelverein - Schlafstörungen und Niedergeschlagenheit können ebenfalls auftreten. Solch depressive Verstimmungen sind auch im höheren Alter keine Seltenheit, eine Unterscheidung zwischen Demenz und Depression ist aber nicht immer eindeutig. Vor allem der Austausch und Ihre Fragen sollen im Vortrag Raum haben und durch praktische Informationen, die das Verständnis für diese Krankheitsbilder erleichtern, ergänzt werden.

Leitung: Rebecca Seemann

1 Abend, 02.10.2017
Montag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Henneberg-Museum, Deutschherrnstr. 18, 97702 Münnerstadt, Vortragsraum, EG
7,00
keine Ermäßigung 
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Rebecca Seemann

Bad Königshofen
A3114 16.10.17
Mo