Impressum

Impressum

vhs Rhön und Grabfeld gemeinnützige GmbH                                                                 97638 Mellrichstadt
Tel: 09776-709098-0   

Öffnungszeiten Mellrichstadt:
Mo, Di, Do, 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Di, Do, 14 - 16 Uhr

Geschäftstelle Bad Königshofen
Martin-Reinhard-Str. 37
97631 Bad Königshofen
Tel.: 09761-3337
persönliche Sprechzeiten nach Vereinbarung auch kurzfristig möglich

Geschäftsstelle Münnerstadt
Marktplatz 1
97702 Münnerstadt
Tel.: 09733-810534

Öffnungszeiten Münnerstadt
Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

eMail: kundenservice@die-vhs.de
Internet: www.die-vhs.de

Geschäftsführer:

Klaus Schemmerling V.i.S.D.P.                                                                

Handelsregister B Schweinfurt, HRB 6843
Verantwortlich für den Inhalt der Website: Klaus Schemmerling

Wir versichern Ihnen, mit Ihren Daten sorgfältig umzugehen und diese in keinem Fall an Dritte weiterzugeben.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Diese Website wurde entwickelt von:
cmxKonzepte - www.cmx-konzepte.de und
Webovations - Michael Metz / www.webovations.de
und ist Bestandteil der angebotenen Lösungen des vhsNetzwerks.

Fotoquellen: shutterstock.de, vhs-Archiv

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung
Zur Teilnahme an Veranstaltungen ist eine Anmeldung über unsere Internetseite, schriftlich per Post oder per eMail* oder Fax* erforderlich (*wenn ein gültiges SEPA-Mandat bereits vorliegt, siehe Anmeldebogen). Der Vertrag kommt mit der Anmeldung und der Annahme durch die vhs zustande.Die vhs speichert die Anmeldungen digital. Nicht vollständig ausgefüllte Anmeldungen können wir leider nicht bearbeiten. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie in der Regel keine weitere Benachrichtigung. Finden Sie sich bitte zum ersten Veranstaltungstermin ein, der mit Ort, Tag und Zeit im Programmheft ausgeschrieben ist. Auch die Teilnahme ohne Anmeldung am Kurs verpflichtet zur Zahlung des gesamten Kurspreises.

2. Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung oder der Teilnahme am Kurs/Seminar und der Annahme durch die Volkshochschule zustande. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge bearbeitet. Die Teilnahme an Veranstaltungen gilt als Anmeldung. Sie verpflichtet zur Zahlung des Entgelts.

3. Fernabsatzverträge
Fernabsatzverträge im Sinne dieser AGB sind Verträge, bei denen die vhs oder eine in ihrem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Kunde für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.
Fernkommunikationsmittel im Sinne dieser AGB sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, eMails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien.

4. Bezahlung
Der Kurspreis wird mit dem Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig. Der Kurspreis enthält keine Materialkosten. Diese sind direkt beim Kurlseiter zu begleichen. Als Zahlungsart für den Kurspreis ist nur der Bankeinzug möglich. Tragen Sie bitte deshalb in die Anmeldeformulare Ihr SEPA-Lastschriftmandat ein. Mit Ihrer Unterschrift ermächtigen Sie die vhs zum Einzug fälliger Kurspreise. Der Bankeinzug durch die vhs erfolgt i.d.R. drei Werktage (Folgelastschrift), jedoch spätestens sieben Werktage (Erstlastschrift) nach Fälligkeitstermin (=Kursbeginn). Werden mehrere Teilnehmer durch eine Person angemeldet, so ist der Anmelder gleichzeitig Zahlungspflichtiger. Dies gilt auch für die Anmeldung über die Weitermeldelisten. Mit dem ersten Kurstag entsteht volle Gebührenpflicht, auch bei Nichtteilnahme. Die Nichtzahlung des Kurspreises wird als Erschleichung einer Dienstleistung gewertet. Die vhs wird in diesem Fall entsprechende rechtliche Mittel einleiten.

4.1 Rücklastschriften
Werden Kursgebühren per Bank unberechtigt zurückgegeben, wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe der doppelten Rücklastschriftgebühren der Bank belastet.

4.2. Mahnungen
Kursgebühren, die trotz Mahnung nicht entrichtet wurden, unterliegen dem gesetzlich geregelten Mahnverfahren.Bei nicht Begleichung der Rechnung behält sich die vhs juristische Schritte vor.

5. Rücktritt von der Veranstaltung
5.1. Allgemein
Kostenfreier Rücktritt von einem Kurs ist nur schriftlich (postalisch, Mail, Fax) bis 7 Tage vor Kursbeginn möglich. Es gilt der Tag des Eingangs bei der vhs. Abmeldungen bei den Kursleitern werden nicht anerkannt! Beachten Sie bitte die Sonderregelungen bei Reisen, Wochen- und Wochenendseminaren!

5.2. Hauswirtschaftskurse
Da die Nahrungsmittel von der/m Kursleiter/in vor Kursbeginn eingekauft werden müssen, ist eine Abmeldung bei Koch-/ Hauswirtschaftskursen bis 7 Tage vor Kursbeginn (auch bei Krankheit) möglich. Bei Nichtteilnahme besteht volle Zahlungspflicht zzgl. der Materialkosten.

5.3. Wochenend- und Wochenseminare
Bei Wochenend- und Wochenseminaren mit Übernachtung wird die Anmeldung schriftlich bestätigt und die Rücktrittsfristen mitgeteilt. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Es gilt der Posteingang.

5.4. Jahreskurse und fortlaufende Kurse
Bei Kursen und Seminaren, die auf ein Veranstaltungsjahr ausgelegt sind oder als fortlaufendes Angebot konzipiert sind, werden die Teilbeiträge jeweils zu den angegebenen Veranstaltungsblöcken fällig. Fortlaufende Kurse können jeweils vier Wochen vor Ende der angegebenen Veranstaltungsblöcke gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Jahreskurse enden mit dem letzten Kurstreffen.

5.5. Rücktritt im Krankheitsfall
Im Krankheitsfall kann die vhs, nach Rücksprache einen Rücktritt vom Kursvertrag annehmen, wenn der Kunde ein ärztliches Attest vorlegt, aus dem die voraussichtliche Dauer der Erkrankung hervorgeht. Das Attest ist unmittelbar mit Erkrankung bei der vhs einzureichen. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Maßgeblich für die Höhe der Gutschrift ist der Tag des Posteinganges (eMail/Fax/postalisch) der Abmeldung, abzüglich der bereits stattgefundenen Kursstunden und einer Bearbeitungsgebühr von 10%. Abmeldungen bei den Kursleitern werden nicht anerkannt.

5. Mindestteilnehmerzahl
Die Kurse können durchgeführt werden, wenn die vorgegebene Mindestteilnehmerzahl anmeldet. Die Mindestteilnehmerzahl ist auf 10 Personen festgelegt. Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann der Kurs abgesagt werden. Bei Zuzahlung einer Umlage auf die Kurspreis oder entsprechenden Reduzierung der Unterrichtsstunden können die Kurse stattfinden.

6. Ermäßigungen
Bürger der Gesellschaftergemeinden Aubstadt, Bad Königshofen, Bastheim, Fladungen, Großbardorf, Hausen/Rhön, Herbstadt, Heustreu, Höchheim, Hollstadt, Maßbach, Mellrichstadt, Oberstreu, Ostheim, Saal a.d.Saale, Sondheim, Stockheim, Sulzfeld, Trappstadt, Unsleben und Wülfershausen erhalten einen Nachlass von 5% auf die Kursgebühren. Diese Regelung gilt auch für den Kooperationspartner vhs Münnerstadt. Sie gilt nicht für Veranstaltungen, die in Kooperation mit anderen Trägern/Firmen durchgeführt werden.
Der Frühbucher-Rabatt kann nur bis zu dem angegebenen Datum gewährt werden. Es gilt der Posteingangsstempel, die Sendezeit von Mail und Fax. Auf Kurse, die in Kooperation durchgeführt werden, können keine Ermäßigungen und kein Frühbucher-Rabatt gewährt werden. Da alle Kurse bereits durch die Kommunen subventioniert werden, gibt es keine weiteren Ermäßigungen.

7. Teilnahmebescheinigung
Teilnahmebescheinigungen können nur binnen eines Jahres nach Kursende ausgestellt werden, wenn mindestens 80% der Unterrichtsstunden besucht wurden. Die Gebühr beträgt 4 EUR.

8. Rechnung
Die Verpflichtung zur Ausstellung einer Rechnung im umsatzsteuerlichen Sinne entfällt seit 2009, wenn der Umsatz nach §4 Nr. 8 bis 28 UStG steuerfrei ist.
Dies trifft für die vhs Rhön und Grabfeld und vhs Münnerstadt zu.

9. Haftung und Schadensersatz
Die vhs übernimmt den Teilnehmern aller Veranstaltungen gegenüber keinerlei Haftung, namentlich nicht für Unfälle auf Wegen, in den Gebäuden und Unterrichtsräumen und für den Verlust von Kleidungsstücken, Fahrrädern und sonstigen Besitzgegenständen. Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Schadensersatzansprüche beschränken sich auf die Höhe der Teilnehmergebühr. Gegenseitige Leistungen werden aufgerechnet.

10. Lehrplanänderungen | Absage von Kursen
Die vhs behält sich die Verlegung und die Absage von Kursen aus organisatorischen Gründen vor. Die Absage erfolgt schriftlich od. per eMail od.per SMS oder telefonisch. Des Weiteren kann sich das Kursende aufgrund organisatorischer und technischer Gegebenheiten verschieben. Dies berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung des Kurspreises. Eine unwesentliche Veränderung des Kursinhaltes bzw. Wechsel des Dozenten berechtigt den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Kurspreises.

11. Leistungsumfang Schriftform
Der Umfang der Leistungen der vhs ergibt sich aus der Kursbeschreibung des Veranstaltungsprogramms oder der Webseite der vhs. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Die Kursleiter sind zu Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

12. Urheberschutz
In den EDV-Kursen dürfen keine privaten Speichermedien zur Anwendung kommen, wenn nichts anderes in der Kursausschreibung benannt ist. Die vhs-eigene Software darf aus Lizenzgründen nicht kopiert werden. Fotografieren und audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule nicht vervielfältigt werden. Der Teilnehmer erkennt diese Bedingungen bei Anmeldung an.

Stand: Januar 2018
Gerichtsstand Bad Neustadt/Saale

Datenschutz

 Datenschutzerklärung 
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Webauftritt unter der URL www.die-vhs.de (nachfolgend „Website“ genannt). Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten, soweit Sie unsere Services in Anspruch nehmen.
 
1. Verantwortlichkeit
 
Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts ist die vhs Rhön und Grabfeld gemeinnützige GmbH, gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Klaus Schemmerling, Marktplatz 2, 97638 Mellrichstadt, 09776-7090980, schemmerling@die-vhs.de (nachfolgend „wir“ genannt).
 
2. Speicherung von Zugriffsdaten
 
Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei auf dem Webserver unseres Providers gespeichert.
Dieser Datensatz besteht aus:  
  • der IP-Adresse des anfragenden Endgeräts,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • dem Namen und der URL der angeforderten Datei,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • der Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt, sowie
  • dem Namen Ihres Internet-Zugangs-Providers.
    Die Erhebung dieser Daten ist aus technischen Gründen notwendig. Diese Daten erlauben uns selbst keinen Rückschluss auf Ihre Person. Eine Nutzung unserer Website ist ohne Bereitstellung Ihrer IP-Adresse technisch leider nicht möglich.  
 
3. Cookies
3.1  Verwendung zur Gewährleistung der Benutzerfreundlichkeit 
Wir speichern auf dem Speichermedium Ihres Endgeräts Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dies dient unserem Vertriebsinteresse als berechtigtes Interesse.
 
Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver unseres Providers an den Browser Ihres Endgeräts versandt und auf diesem gespeichert werden. Die Cookies werden benötigt, um Sie z.B. nach erfolgreicher Anmeldung zu Ihrem Nutzerkonto für die gesamte Dauer Ihres Besuches identifizieren und autorisieren zu können. Sie werden auch dann benötigt, wenn Sie Angaben z.B. im Rahmen einer Anmeldung für einen Kurs machen, ohne sich registriert zu haben, um Ihnen die mehrmalige Eingabe Ihrer Daten zu ersparen. Diese Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung wieder vom Speichermedium Ihres Endgeräts gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies).
Meist ist der Browser Ihres Endgeräts so eingestellt, dass dieser die Erstellung und Speicherung von Cookies akzeptiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass er die Speicherung und Verwendung von Cookies generell oder für den Einzelfall ablehnt. In diesem Fall kann allerdings der Funktionsumfang unserer Website eingeschränkt sein.
 
3.2  Verwendung zur Werbung, Marktanalyse und bedarfsgerechten Gestaltung (Google Analytics und etracker)
 
Google Analytics  
Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google"). Google verwendet hierfür sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die Nutzung dient damit unserem Vertriebsinteresse als berechtigtem Interesse.
 
Zur Gewährleistung einer anonymisierten Erfassung von IP-Adressen wurde der Quelltext von Google Analytics um den Code „_anonymizeIP“ erweitert. Die IP-Adressen werden so nur gekürzt weiterverarbeitet, um eine Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren:
 
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?
 
Sie können die Erfassung und Verwendung Ihrer Daten durch Google verhindern.
 
 
Durch Klicken dieses Links wird ein Opt-Out Cookie gesetzt, der verhindert, dass Ihre Daten von Google erfasst werden.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz können Sie unter folgenden Links abrufen:
http://www.google.com/analytics/terms/de.
http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy
http://www.google.de/intl/de/policies/privacy
 
etracker
Auf unserer Website werden mit Technologien der etracker GmbH Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken erhoben und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne Ihre gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, Sie persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.
 
Diesen Widerspruch können Sie durch Betätigung des nachstehenden Links erklären.
 http://www.etracker.com/privacy
 
Durch Klicken dieses Links wird ein Opt-Out Cookie gesetzt, der verhindert, dass Ihre Daten von etracker erfasst werden.
 
4.  Social Plug-Ins
Auf unserer Website sind Plug-Ins der sozialen Netzwerke für den deutschen Markt Facebook (Betreiber: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland), Twitter (Betreiber:Twitter International Company One Cumberland Place Fenian Street
Dublin 2 D02 AX07 Irland) und Google (Betreiber: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) eingebunden. Die Plug-Ins erkennen Sie an dem jeweiligen Logo.
 
Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir die sog. 2-Klick-Lösung ein. Das heißt, dass mit Ihrem Besuch unserer Website zunächst grundsätzlich keine Ihrer personenbeziehbaren Daten an Facebook, Twitter oder Google (nachfolgend „Plug-In-Anbieter“ genannt) weitergegeben werden. Nur wenn Sie auf das Plug-In des jeweiligen Plug-In-Anbieters klicken, werden personenbeziehbare Daten an diesen übermittelt.
 
Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir eine Shariff-Lösung ein. Dadurch können Sie unsere Website nutzen, ohne dass gleichzeitig Ihr Surfverhalten für die Plug-In-Anbieter sichtbar wird. Eine Verbindung zu den Plug-In-Anbietern wird erst hergestellt, wenn Sie aktiv das Plug-In des jeweiligen Plug-In-Anbieters klicken. Erst ab diesem Zeitpunkt werden Ihre personenbeziehbaren Daten an den Plug-In-Anbieter in den USA übermittelt und dort gespeichert.
 
Durch Aktivierung des jeweiligen Plug-Ins erhält der entsprechende Plug-In-Anbieter die Information, dass Ihr Browser unsere Website aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Konto beim Plug-In-Anbieter besitzen oder zu diesem Zeitpunkt nicht bei diesem eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server vom jeweiligen Plug-In-Anbieter in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie beim jeweiligen Plug-In-Anbieter eingeloggt, kann der Plug-In-Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Konto beim Plug-In-Anbieter direkt zuordnen. Wenn Sie den Button des jeweiligen Plug-In-Anbieters betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server vom Plug-In-Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf den Seiten des Plug-In-Anbieters veröffentlicht und Ihren Freunden angezeigt.          
Wenn Sie nicht möchten, dass der jeweilige Plug-In-Anbieter die über unsere Website gesammelten Daten Ihrem Konto beim jeweiligen Plug-In-Anbieter zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website beim jeweiligen Plug-In-Anbieter ausloggen.

Die Plug-In-Anbieter können die erhobenen Daten zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer jeweiligen Seiten benutzen. Hierzu werden vom jeweiligen Plug-In-Anbieter Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen beim jeweiligen Plug-In-Anbieter eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Nutzer der Plattformen der Plug-In-Anbieter über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung der Plattform des jeweiligen Plug-In-Anbieters verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Wenn Sie mit den Profilbildungen nicht einverstanden sind, können Sie diesen widersprechen. Zur Ausübung dieses Widerspruchsrechts müssen Sie sich allerdings direkt an jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Einzelheiten hierzu sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten können Sie den Datenschutzhinweisen von den Plug-In-Anbietern durch Klicken der folgenden Links entnehmen: 
http://www.facebook.com/policy
https://twitter.com/privacy 
http://www.google.com/intl/de/+/policy
 
5. Kursanmeldung
Die bei Anmeldung für einen Kurs abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchenhinweis gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Datensätze)  kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihr Geburtsjahr erheben wir, um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind, bzw. bei Minderjährigkeit etwaige Vorkehrungen zu treffen. Für besondere Kurse, z.B. Babykurse, kann die Angabe des Geburtsdatums zwingend erforderlich sein.
Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet.
Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers können Sie uns ein Lastschriftmandat erteilen. Die freiwilligen Zusatzangaben dienen ebenfalls der Durchführung des Lastschriftmandats. Wenn Sie uns die zwingend erforderlichen Bankdaten nicht bereitstellen, erfolgt keine Lastschrift und Sie müssen die Zahlung des Kursbeitrags anderweitig veranlassen.
Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.
 
6. Nutzerkonto
Sie haben die Möglichkeit, ein Nutzerkonto für unsere Website anzulegen.
Beim Anlegen eines Nutzerkontos werden Sie aufgefordert, Datensätze anzugeben. Die mit einem Sternchenhinweis gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtangaben und dienen der Begründung und Durchführung des Nutzungsvertrags. Die übrigen Angaben sind freiwillig.
Ohne Angabe Ihrer E-Mailadresse Bereitstellen eines Passworts können wir Sie Zugangsdaten nicht authentifizieren und kein geschütztes Nutzerkonto anbieten. Ohne Angabe Ihres Geburtsjahrs können wir nicht prüfen, ob wir die Zustimmung Ihrer Eltern für die Einrichtung des Nutzerkontos benötigen. Die Nichtbereitstellung der freiwilligen Angaben bleibt folgenlos.
Das Anlegen eines Nutzerkontos ist freiwillig. Sie können Kursanmeldungen jederzeit auch ohne Benutzerkonto vornehmen.
Nachdem Sie ein Nutzerkonto angelegt haben, können Sie in diesem Ihre persönlichen Daten einsehen und bearbeiten. Sie erhalten ferner eine Übersicht der gebuchten Kurse. Bitte achten Sie darauf, sich vor Verlassen unserer Website von Ihrem Nutzerkonto abzumelden. Dies können Sie durch Anklicken der Schaltfläche […] auf unserer Website vornehmen. Dies dient dem Schutz Ihrer Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter.
Ihr Nutzerkonto können Sie jederzeit gegenüber uns kündigen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihr Nutzerkonto mit einer Frist von 4 Wochen zu kündigen, soweit Sie das Konto mehr als 3 Jahre nicht genutzt haben.
 
7. Newsletter
Sie können uns eine Einwilligung erteilen, Ihre E-Mailadresse zur Zusendung von Werbeinformationen zu unserem Angebot zu verwenden. Ohne Einwilligung werden wir Ihre E-Mailadresse nicht für diesen Zweck nutzen. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie uns über jedweden Kommunikationskanal (z.B. Brief, E-Mail, Link im Newsletter) mitteilen.
Durch Anmeldung für unseren Newsletter haben Sie folgende Erklärung erteilt:
„Ich bin damit einverstanden, dass mich die Volkshochschule Rhön und Grabfeld gemeinnützige GmbH per E-Mail regelmäßig (maximal Anzahl 1-2 Mal pro Quartal) über das Angebot der vhs informiert. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.“
Wenn Sie den Newsletter öffnen oder einen Link darin anklicken, wird dies über unseren Webserver protokolliert (Datum, Uhrzeit, Mail-Adresse). Das dient internen statistischen Zwecken. Diese Daten werden nicht zu persönlichen Nutzungsprofilen zusammengeführt.
 
8. Kontaktformular
Bei Nutzung unseres Kontaktformulars, das über den Link „Bezeichnung des Links“ abgerufen werden kann, werden Sie aufgefordert, Datensätze anzugeben. Die mit einem Sternchenhinweis gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtangaben und dienen der Bearbeitung Ihres Anliegens. Dies dient abhängig von Ihrer Stellung als Interessent oder Kursteilnehmer der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Vertragsdurchführung. Die übrigen Angaben sind freiwillig.
Ohne Bereitstellung der Pflichtangaben erhalten Sie von uns keine Antwort. Die Nichtbereitstellung freiwilliger Angaben bleibt folgenlos.
 
9. Gesetzliche und vertragliche Pflichten zur Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten uns gegenüber und der Nutzung unseres Kontaktformulars ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben.
 
10.  Speicherdauer und Löschung von Daten
Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten  10 Jahre bis zu 15 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt. Mitgeteilte Bankdaten werden nach Widerruf der Einzugsermächtigung, erfolgreicher Bezahlung des Kursbeitrags bzw. bei Dauerlastschriftmandaten 36 Monate nach letztmaliger Inanspruchnahme gelöscht.
Die Daten, die Sie für Ihr Nutzerkonto bereitstellen, werden und bleiben so lange gespeichert, bis Sie oder wir Ihr Nutzerkonto kündigen.
Die Daten, die Sie uns bei Nutzung unseres Kontaktformulars bereitstellen, werden dann gelöscht, sobald die Kommunikation beendet beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zu Rechtsansprüchen wird bis zum Ende der Verjährung gespeichert.
 
11. Weitergabe Ihrer Daten
Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt, wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten.
Eine Berechtigung liegt auch dann vor, wenn Dritte die Daten in unserem Auftrag verarbeiten: Wenn wir unsere Geschäftstätigkeiten (z.B. Betrieb der Website, Angebotsanpassung, Teilnehmersupport, Erstellen und Versenden von Werbematerial, Datenanalyse und gegebenenfalls Datenbereinigung, Zahlungsabwicklung) nicht selbst vornehmen, sondern von anderen Unternehmern vornehmen lassen, und diese Tätigkeiten mit der Verarbeitung Ihrer Daten verbunden ist, haben wir diese Unternehmen zuvor vertraglich verpflichtet, die Daten nur für die uns rechtlich erlaubten Zwecke zu verwenden. Wir sind befugt, diese Unternehmen insoweit zu kontrollieren.
Wir geben Ihren Namen, E-Mailadresse und – soweit angegeben – Telefonnummer, an den jeweiligen Kursleiter zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen. Für die Teilnahme an zertifizierten Prüfungen und Abschlüssen (z.B. Cambridge- oder Telc-Sprachprüfungen, IHK-Prüfungen, Xpert, Finanzbuchhalter, Schulabschlüssen) leiten wir die hierzu erforderlichen Daten an die Prüfungsinstitute weiter. Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung. Für die Teilnahme an Integrationskursen müssen wir Ihren Namen und erforderliche Kontaktdaten an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (kurz „BAMF“) weitergeben. Ferner kann bei Landesmittelkursen und solchen, welche durch die Agentur für Arbeit gefördert werden, eine Übermittlung an Behörden erforderlich sein. Diese Übermittlungen beruhen auf einer rechtlichen Verpflichtung.
Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift, Geburtsjahr) an einen Inkassodienstleister zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.
 
12. Datensicherheit
Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.
Im Rahmen Ihrer Anmeldung für einen Kurs werden Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt übertragen. Hierzu verwenden wir insbesondere die Verschlüsselungstechnologie SSL (Secure Socket Layer). Der Zugang zu Ihrem Nutzerkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie Ihr Endgerät gemeinsam mit anderen nutzen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir uns zwar bemühen, eine sichere und zuverlässige Website für Nutzer zu gestalten, ein Zugriff Dritter jedoch nicht 100%ig ausgeschlossen werden kann.
Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation per E-Mail keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.
 
13. Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerspruch, Widerruf, Übertragung, Beschwerde)
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, unrichtige Daten korrigieren und Daten sperren oder löschen zu lassen, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Zudem haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihr jeweiliges Anliegen können Sie durch Nutzung der in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten an uns richten.
Neben den zuvor genannten Rechten haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.
                                     
14. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
schemmerling@die-vhs.de
Marktplatz 2
97638 Mellrichstadt

Widerrufsbelehrung

Gesetzliche Regelung zu Fernabsatzverträgen
>Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden Anwendung auf Verträge mit der Volkshochschule.
Es gelten die AGB's der vhs Rhön und Grabfeld gemeinnützige GmbH.