Unser Leitbild

Wer wir sind
Die Volkshochschule Rhön und Grabfeld ist eine kommunale Einrichtung der Erwachsenenbildung im Landkreis Rhön-Grabfeld. Sie ist in einer kommunalen, gemeinnützigen GmbH organisiert. Wir sind eine überparteiliche und überkonfessionelle Einrichtung der Bildung und Begegnung für alle Bürger/innen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld und den angrenzenden Regionen.

Wie wir uns verstehen
Wir verstehen uns als kommunale Weiterbildungseinrichtung und sind Partner der Gemeinden in den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen. Wir arbeiten mit an der Entwicklung der Gesamtregion. Durch unsere Arbeit leisten wir einen Beitrag zur kulturellen Daseinsvorsorge in den Bildungsregionen der Landkreise.
Wir sind ein wesentlicher Teil des Bayerischen Bildungssystems und verstehen uns als regionale Weiterbildungseinrichtung.

Unser Ziel
Wir wollen Bürgerinnen und Bürger zu kritischem und verantwortlichen Handeln im persönlichen, gesellschaftlichen und beruflichen Leben befähigen. Wir tragen dazu bei, wesentliche gesellschaftliche Veränderungen, wie z. B. die zunehmende Digitalisierung, in das Leben der Menschen zu integrieren.
Die Volkshochschule ist ein sozialer Lernort. Wir fördern Gemeinschaft in der Kommune und den sozialen Zusammenhalt.

Eine von Technologie geprägte Gesellschaft ist dem ständigen Wandel unterworfen. Unsere Angebote in den sechs Programmbereichen durchdringen alle gesellschaftlichen und persönlichen Lern- und Lebensbereiche. Wir fördern durch das orts- und regionsbezogene Angebot die Teilnahme aller an der Bürgergesellschaft und leisten einen Beitrag für das zivilgesellschaftliche Engagement über unseren Wirkungskreis hinaus.

Wir beraten Menschen in Bezug auf das vhs-Angebot, Weiterbildungen, berufliche Weichenstellungen, möglicher Förderinstrumenten zur Finanzierung von Weiterbildung und individueller Kompetenzbilanzierung.
Wir vermitteln Kenntnisse, Fähigkeiten und Schlüsselkompetenzen. Dabei tragen wir dazu bei, die tief greifenden gesellschaftlichen, politischen, ökologischen und ökonomischen Veränderungen besser zu verstehen.
Wir leisten einen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration und Identitätsfindung. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen folgende Punkte:

  • Wir sehen die Menschen, unabhängig ihrer sozialen Herkunft mit ihren Bildungsbedürfnissen.
  • Durch Maßnahmen zur Integration entsteht Teilhabe an der Gesellschaft. Wir vermitteln Informationen, Qualifikationen und Orientierung, so dass jeder am gesellschaftlichen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben aktiv und kompetent teilhaben kann.
  • Wir ermöglichen persönliche Weiterentwicklung und lebensbegleitendes Lernen und bieten den Bürgern ein umfangreiches Bildungsangebot in den sechs ProgrammbereichenGesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kultur und Grundbildung sowie durch zielgruppenorientierte Angebote (z.B. junge vhs, Angebote für ältere Menschen etc.).
  • Wir leisten durch unsere Arbeit einen wichtigen Beitrag, dem demographischen Wandel zu begegnen.
  • Wir ermöglichen durch unsere Angebote in der Elementarbildung das Aufholen und Auffrischen grundlegender Kenntnisse.
  • Wir eröffnen für Menschen neue berufliche Perspektiven und unterstützen damit die Fachkräfteentwicklung der Region.
  • Unsere Region wird durch die Zuwanderung von Menschen aus anderen Ländern beeinflusst.
  • Wir leisten über Sprachkurse, soziale Lernangebote und andere Maßnahmen unseren        Beitrag zur Integration der neuen Bürger/innen. Mit der Bildungs- und Kulturarbeit für Jugendliche und junge Erwachsene bieten wir einen niederschwelligen Zugang und eine lebensnahe Lernbegleitung.

Um ein  Angebotsspektrum zu ermöglichen, kooperieren wir mit anderen  Kultur- und Sozialeinrichtungen und -trägern.

Wofür wir stehen
  • Wir stehen für einen ganzheitlichen integrativen Bildungsansatz, basierend auf den demokratischen Prinzipien des Grundgesetzes. Wir sehen unsere Einrichtung als ein geordnetes System, das von allen ein professionelles Arbeiten, aktives Bemühen um Kooperation, Verantwortung und Flexibilität erwartet.
  • Das Zusammenwachsen der europäischen Länder und der Zuwachs durch Menschen von anderen Kontinenten fordern die interkulturelle Öffnung und Erweiterung des globalen Lernens.
  • Wir leisten unseren Beitrag hierzu u.a. dadurch, dass wir die Weiterentwicklung unseres Angebotes an europäischen Qualitätsstandards, wie z. B. DQR und EQR, orientieren.
  • Wir sind eine lernende Organisation, die sich kontinuierlich weiterentwickelt, insbesondere hinsichtlich Qualitätssystem, Arbeitsstrukturen, hauptamtlichem Personal, freien Mitarbeiter/innen und Ehrenamtlichkeit.

Das wirtschaftliche Arbeiten, die verlässliche Finanzierung und der Umgang mit den allgemeinen Ressourcen dieser Welt (Wasser, Strom, Gelder, Materialien) sind eine feststehende Größe in unserer Arbeit und ein Beitrag zur nachhaltigen Daseinsvorsorge.

Unser Service- und Qualitätsverständnis
Wir wollen den Kreis unserer zufriedenen Kunden und engagierten Teilnehmer/innen ständig erweitern durch Qualität, Aktualität und Kompetenz unserer Angebote
freundlichen und kompetenten Service für Teilnehmer/innen, Kursleiter/innen und Kommunen
Anwenden von Kulanzspielräumen, bezogen auf die AGB’s,  im Umgang mit den Kunden
Veranstaltungs- und Unterrichtsräume mit zeitgemäßer Ausstattung und sozialverträgliche aber trotzdem marktorientierte Preise.

Wir sind eingebunden in den Bayerischen und Deutschen Volkshochschulverband und erschließen damit Know-How und thematische, finanzielle, technische und Marketing-
ressourcen.