Kloster Wechterswinkel, Hochrein, Uhlig, Linhard


Kloster Wechterswinkel
Kunst & Kultur erleben

Kloster Wechterswinkel • Um den Bau 6 • 97654 Wechterswinkel
Tel.: 09773/89 72 62 • Führungen: 09771/9 46 75
Öffnungszeiten: Mi. bis So. und an den Feiertagen von 13 - 17 Uhr
www.kloster-wechterswinkel-kultur.de

Das Kloster Wechterswinkel ist eines der ältesten Frauenklöster im deutschsprachigen Raum und wurde bereits vor 1140 gegründet. Es war das drittreichste Kloster im Bistum Würzburg.
Nach seiner Blütezeit diente es ab dem 17. Jahrhundert als Getreidespeicher. Heute wird das ehemalige Kloster auf drei Ebenen mit Kunst und Kultur bespielt. In der Galerie des Erdgeschosses wird zeitgenössische Kunst ausgestellt. Einen Schwerpunkt bildet die Bildhauerei. Im Festsaal darüber finden Konzerte, Lesungen, literarische Abende und Theater statt. Ebenso ist er Raum für offizielle Anlässe, Empfänge und Ehrungen.

Im zweiten Obergeschoss präsentiert sich die museale Einrichtung, die die Geschichte des Klosters näher beleuchtet. Konzerte des Kulturprogramms finden auch in der ehemaligen Klosterkirche, der heutigen Pfarrkirche, statt. Das historische Ensemble mit Innenhof ist darüber hinaus Kulisse für kunsthandwerkliche Märkte, kulinarische Events und Open-Air-Veranstaltungen. Das Kloster-Team verwöhnt die Besucher im Foyer und zur Sommerzeit auch im Innenhof mit Kaffee, kühlen Getränken, hausgebackenem Kuchen und leckeren kleinen Snacks. Kloster Wechterswinkel, ein Haus für Kunst und Kultur, das Bildende Kunst, Musik, Literatur und Lebensart verbindet.